Die Schnecke und der Buckelwal

Ein großes Tier, ein kleines Tier – ihre Geschichte siehst du hier.

Schnecke und Buckelwal

In diesem ganz wundervoll illustrierten Bilderbuch geht es um eine Seeschnecke, die im Gegensatz zu ihren Artgenossen vom Fernweh gepackt wird. Allerdings sind Schnecken nun bekanntlich nicht die mobilsten Tiere, dafür ist diese aber recht clever. Kurzerhand angelt sie sich mit ihrem Schneckenschrift-Hilferuf “Wer nimmt mich mit um die Welt?” einen Buckelwal als Reisekumpan. Die Schnecke nimmt Platz auf dem “Buckelwalheck” und so machen sie sich auf den Weg. Gemeinsam bereisen sie die unterschiedlichsten Fleckchen auf unserer Erde. Die beiden entdecken dabei Flora und Fauna, erleben viel schönes, aber auch gefährliches. Am Ende muss der Wal sogar gerettet werden und obwohl die Schnecke so klein ist bekommt sie es dank menschlicher Hilfe hin. Denn die Welt ist nicht nur voller Gefahren, sondern auch voller (Tier-)Freunde.
Neben den schönen und detailreichen Bildern wird die gesamte Geschichte durch sehr gehaltvolle Reime begleitet, die Kinder sofort aufnehmen und immer und immer wieder hören wollen und schnell mitsprechen können. Ein wirklich rumdum gelungenes Bilderbuch für Kinder ab 2 Jahren. Für uns das bisher schönste!
Ihr habt Lust auf das Buch bekommen? Kann ich gut verstehen. Das Buch gibt es als Pappbilderbuch, als etwas größere gebundene  Version und sogar als Mitmach-Buch (hab ich auch gerade erst entdeckt).
14

Hinterlasse einen Kommentar